Agil-Freiburg.de

Agil in Freiburg sein - Was Freiburg im Breisgau an Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten bietet

Freiburg im Breisgau, auch als Tor zum Schwarzwald bezeichnet, ist mit seinen circa 220.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt im Bundesland Baden-Württemberg und kulturelles sowie wirtschaftliches Zentrum des Breisgaus.
Die Stadt Freiburg ist an der Grenze zwischen Schwarzwald und Oberrheingraben gelegen und besticht mit ihrer bemerkenswerten Naturlandschaft. Östlich von Freiburg erstreckt sich das Dreisamtal - bekannt für seine herrlichen Wanderwege, im Westen befindet sich die Freiburger Bucht mit dem Naturschutzgebiet Arlesheimer See und im Süden der 1.284 Meter hohe Freiburger Hausberg Schauinsland, welcher als einer der attraktivsten Ausflugsziele der Region gilt. Freiburg im Breisgau ist durch seine Grenznähe darüber hinaus ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die Schweiz und ins Elsass.

Die Stadt Freiburg wurde im Jahre 1120 zu Füßen des Schlossbergs errichtet und gehört zu den ältesten Zähringer Städten. Typisch für Zähringer Städte ist das zentrale Straßenkreuz, das die Stadtgebiete in vier Quartiere teilt. Freiburg hat sich durch die Eingliederung ehemals selbstständiger Gemeinden und durch die Errichtung neuer Stadtteile natürlich inzwischen erheblich vergrößert.
Während des 2. Weltkrieges wurden mehrere Gebäude der Altstadt durch einen Bombenangriff zerstört, einige konnten jedoch originalgetreu wieder aufgebaut werden und zählen zu den Anziehungspunkten von Freiburg im Breisgau.
Das Münster, Wahrzeichen der Stadt und zugleich Kathedralkirche des Erzbistums Freiburg, blieb von den Auswirkungen des 2. Weltkrieges weitestgehend verschont und ist heute eine Touristenattraktion.

Sehenswert sind ferner das Historische Kaufhaus am Münsterplatz, das Augustiner Museum im ehemaligen Augustinerkloster, welches nach umfangreichen Sanierungsmaßnahmen voraussichtlich 2010 seine Pforten wieder öffnet, sowie die beiden noch erhaltenen Freiburger Stadttore - Martinstor und Schwabentor. Einen Besuch lohnen aber auch das alte und das neue Rathaus, die gegenüberliegende Martinskirche und der Schlossberg, welcher eine wunderbare Aussicht auf die Stadt bereithält.
Charakteristisch für die Innenstadt und fast zum Synonym geworden, sind die Freiburger Bächle. Das Wasser entstammt dem Fluss Dreisam. Im Mittelalter dienten die Wasserläufe der Versorgung mit Nutzwasser, heutzutage sind die Bächle ein Touristenmagnet und bieten eine willkommene Abkühlung an heißen Tagen.
Die Sonne ist die größte Energiequelle der Erde und da in Freiburg bis zu 1.740 Stunden im Jahr die Sonne scheint, haben sich hier wohl europaweit führende Unternehmen im Bereich der Solartechnik angesiedelt. Größter Arbeitgeber der Region ist allerdings die Albert-Ludwigs-Universität mit Universitätsklinikum. Mehr als 400 Professoren und fast 11.500 wissenschaftliche und nichtwissenschaftliche Angestellte sind an jener beschäftigt. Und die 30.000 Studenten der Albert-Ludwigs-Universität und weiterer Hochschulen tragen zu einem lebendigen Stadtbild und einem breiten kulturellen Angebot bei.

Ein weiterer Wirtschaftsfaktor ist der Weinbau, drei badische Weinbaugebiete - Markgräfler Land, Tuniberg und Kaiserstuhl - grenzen an die Stadt Freiburg. Fast 1.600 Hektar umfasst das Weinbaugebiet entlang den Hängen des Schwarzwaldes von Freiburg im Süden bis Lahr im Norden. Zu den Badischen Weinen zählen unter anderem der Spätburgunder, der Müller-Thurgau und der Riesling. Weinliebhaber kommen übrigens bei dem jährlich stattfindenden Freiburger Weinfest auf ihre Kosten.
Die geographische Lage, das milde Klima - Freiburg gehört zu den sonnenreichsten Städten der Bundesrepublik - sowie ein reiches kulturelles und sportliches Angebot erwartet die Besucher in Freiburg im Breisgau.
Reizvolle Strecken laden beispielsweise zum Wandern, Joggen, Inline-Skaten und Radfahren ein, ferner sind Möglichkeiten zum Tennis, Badminton, Klettern, Reiten, Kanu, Schießen und Golf gegeben. Etliche Sportgruppen und Sportvereine, welche unter anderem Angebote für Menschen mit Diabetes oder Behinderung sowie „sanfte“ Sportarten wie Yoga oder Pilates offerieren, aber auch das Langlaufzentrum Notschrei sind Garant für einen sportlichen Aufenthalt in Freiburg.

 

Unsere Empfehlung: Wer sich gerne über Investment-Fonds informieren möchte, der findet unter www.money-online.de viele ausführliche Informationen über Fonds.